Choice Theory

Leute, habt ihr schon mal von Choice Theory gehört? Ich glaube es wird unser Zusammenleben als Kleinfamilie verändern … möchtest du mehr erfahren? Dann unbedingt weiterlesen, weil ich finde von William Glasser (amerikanischer Psychiater) keine deutschen Erklärungen zu seiner Choice Theory!

In dem Buch steckt eine Zusammenfassung aus seinen 50 Jahren Erfahrungen, in der Forschung über das menschliche Verhalten, Beratung von Kindern, Teenagern, Eltern und Schulen. Die Schule von unseren Mädels ist eine William Glasser Quality School. Dazu aber mehr im nächsten Blog. Jetzt zurück zu unseren Familie.

Ja, wir haben immer wieder die gleichen Knacknüsse zu knacken … immer wieder dieselben Diskussionen, immer wieder dieselben Streitereien zwischen den Mädels. Eine Lösung, wie wir genau diese Konflikte verhindern und / oder eine Lösung für alle Beteiligten mit besserem Ende finden, wissen wir auch nach 10 Jahren als Mami & Papi noch nicht. Wir wollen doch fair sein und unsere Kids nicht dauern bestrafen! Also jetzt gehts los:

Jeder Mensch hat die gleichen fünf „Basic Human Needs“, das heisst, grundlegende Bedürfnisse, die sehr individuell in der Ausprägung sind. Dass man es sich bildlich vorstellen kann, fünf Töpfe, die aber verschiedene Grössen haben. Diese fünf menschlichen Bedürfnisse sind:

– Liebe und Zugehörigkeit (Love & Belonging)
– Kraft / Macht (Power)
– Freude (Fun)
– Überleben (Survival)
– Freiheit (Freedom)

basic_needs

Ein Topf ist meistens etwas dominanter als alle anderen. Bei mir ist es zum Beispiel ganz eindeutig der Freiheits-Kübel. Und jetzt? Für mich die Erleuchtung!! Ist ein Topf oder mehrere Töpfe leer, ist ein Mensch unzufrieden. Ich habe die ganze Family ihre Töpfe zeichnen lassen und dazu hat jeder für sich überlegt, wie voll die einzelnen Behälter im Moment sind. Es gibt tolle Arbeitsblätter mit Erklärungen dazu, leider alles nur auf Englisch!!!

Anfangs März bin ich zwei Tage nach Brisbane gereist. Ich brauchte Zeit für mich alleine. In der gleichen Woche hatte ich meinen ersten Choice Theory-Kurs an der Schule meiner Kinder. Es ist mir echt ein Licht aufgegangen! Kennen wir die Befürfnisse von einander, wird der Umgang und das Zusammenleben sooooo viel einfacher! Wir sind jetzt in der Testphase :o) und lassen euch gerne wissen, wie es in einigen Monaten so aussieht, resp. ob meine Mami-Sein-Sorgenfalte auf der Stirn verschwunden ist! :o)

Ein weiteres meeega Ding sind die fünf goldenen Fragen um eine Problem zu lösen. Auch über das World Quality Picture, dass wir alle haben, will ich das nächste Mal schreiben. Und wie die Lehrerinnen von Joy und Lisa arbeiten! Soooo spannend! Geniesst das Weekend & Herbstgrüsse aus Australien

Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: